Über mich und mein Produkt

melusha

Mit meinen Stillsets möchte ich Müttern das Stillen erleichtern und ihnen gleichzeitig schicke Accessoires dazu anbieten.
 
 2019 wurde unser Sohn geboren und kurz darauf auch meine Leidenschaft fürs Nähen. Als junge Mutter dauert es nicht lange, bis man mit dem Thema Stillen in der Öffentlichkeit konfrontiert wird, sei es im Café, beim Kinderarzt usw. Stillen ist für Mütter und ihre Kinder eine sehr intime Angelegenheit und viele fühlen sich verunsichert. Man möchte sich und sein Kind nicht den Blicken neugieriger Fremder aussetzen. Gerade am Anfang hat man auch noch nicht die nötige Routine, damit "nichts verrutscht". Oder man hat nicht nur Stillkleidung oder möchte sich mal wieder schick machen, wenn man das Haus verlässt. Außerdem ist es für die Kinder auch sehr wichtig, dass sie sich beim Stillen geborgen fühlen und nicht vom Drumherum abgelenkt werden. Überall hier ist ein Stillschal einfach Gold wert. Ich hatte selber einen geschenkt bekommen, den ich immer dabei hatte. Allerdings hat er mir nicht gefallen und ich habe ihn deshalb im Rucksack aufbewahrt und nur zum Stillen getragen. So hat sich die Idee entwickelt, Stillschals zu nähen, die man auch gerne als Accessoire trägt. 
 
 Passend dazu gibt es ein trendiges Knotenstirnband und das coole Segeltau-Stillarmband. Letzteres ist ein Reminder, mit welcher Brustseite du zuletzt gestillt hast und mit welcher Seite du beim nächsten Mal wieder beginnen solltest. Während des Stillens nutzt du es außerdem dazu, dein Oberteil nach oben zu clippen. Danach legst du es mit dem einfach zu bedienenden Magnetverschluss an dem Arm an, auf welcher Seite du zuletzt gestillt hast. Wenn dein Kind das nächste Mal an die Brust möchte, weißt du sofort, an welcher Seite du anlegst und benutzt das Stillarmband wieder, um dein Oberteil oben zu halten.